forex trading logo

Start 1100-Jahrfeier Weitefeld
Bilderausstellung in Weitefeld zur 1100-Jahr-Feier vor 60 Jahren PDF  | Drucken |  E-Mail
Freitag, den 23. September 2011 um 13:15 Uhr


Vor 60 Jahren konnte Weitefeld auf seine erstmalige urkundliche Erwähnung im Jahre 848 zurückblicken. Dieses Ereignis wurde 1948 mit einem großen Fest gefeiert. Ansprachen und ein einzigartiger Festumzug lockten neben zahlreichen Einheimischen auch viele Besucher aus nah und fern an. Viele Ältere schwärmen heute noch von dein damaligen Großereignis.

Initiator und Organisator des Festes war Peter Lücker, langjähriger Lehrer und Schulleiter in Weitefeld und passionierter Heimatforscher. Seine Enkelin Ingrid Weisskirchen aus Bonn, hat kürzlich umfangreiches Bild- und Urkundenmaterial zur Verfügung gestellt, so dass kurzfristig eine Ausstellung in der Turnhalle in Weitefeld vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land unter der Federführung von Horst-Walter Overkott organisiert werden konnte.

Die Ausstellung fand vom 21. bis 23. November statt und fand großen Anklang bei der Bevölkerung. Um die 400 Besucher - vorwiegend aus Weitefeld und Oberdreisbach - fanden an den drei Tagen trotz des winterlichen Wetters den Weg in die Turnhalle, wo sie längere Zeit beim intensiven Betrachten der Bilder verweilten.

Neben mehr als 50 großformatigen Aufnahmen von der 1100-Jahr-Feier waren auch verschiedene Dokumente aus der damaligen Zeit zur sehen, so die Planungsunterlagen für den Festzug mit der Originalunterschrift von Peter Lücker, Schriftverkehr Lückers im Rahmen seiner Forschungen zur Geschichte Weitefelds sowie eine Kopie des Original-Skripts von Lücker über die 1948 erschienene Festschrift. Außerdem waren noch viele Fotos ausgestellt, die Peter Lücker aufgenommen hat, die aber örtlich oder zeitlich nicht eindeutig zugeordnet werden konnten oder auf denen die abgelichteten Personen nicht bekannt waren.

Gerade diese Fotos fanden reges Interesse bei den Besuchern und so konnten viele Personen, aber auch Gebäude u. ä. identifiziert werden. Manch einer brachte sogar eine Lupe mit, um Details besser erkennen zu können. Immer wieder waren freudig überraschte Ausrufe zu hören wie: "Lugge moh he, oos Vadder" oder "Kennute dadd noch'?" Und nicht selten wussten die Besucher noch, wo sie damals zumeist als Kinder oder Jugendliche gestanden hatten, um den Ansprachen zuzuhören oder den Festzug zu sehen.

Erfreulich war auch, dass viele Leute und ehemalige Weitefelder und Oberdreisbacher die Ausstellung besuchten. Und einige Besucher kamen gleich mehrmals, um sich das eine oder andere Foto nochmals genauer anzuschauen. Dabei wurde das Verweilen versüßt im wahrsten Sinne des Wortes: Der Arbeitskreis bot heiße Getränke und Plätzchen als kleine Stärkung an.

Fazit: Eine gelungene Veranstaltung!

 

Aus: Mitteilungsblatt für die Verbandsgemeinde Daaden, Ausgabe vom 05.12.2008





Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. November 2011 um 09:39 Uhr
 

Umfrage

Worüber würden Sie gerne mehr erfahren?
 


Neueste Nachrichten

Meist gelesen


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates VPS hosting Valid XHTML and CSS.