Mineralienbörse und Fotoausstellung Biersdorf Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 13. November 2017 um 16:22 Uhr

Rückblick auf die Mineralienbörse in Biersdorf

Am Samstag, dem 11.11.2017, fand im Bürgersaal in Biersdorf die dritte Mineralienbörse des Arbeitskreises Heimatgeschichte Daadener Land unter der Organisation von Ulrich Sturm aus Biersdorf statt, auf welcher sechs Aussteller ihre Produkte zum Kauf anboten.

Die dort präsentierten Mineralien gliederten sich beispielsweise in rosa Dolomit, Bergkristall, Kupferkies, Kalkspat, blauer Baryt sowie Speckspat. Pro Stand wurden im Schnitt 120 Steine angeboten. Die Mineralien gab es in den verschiedensten Formen zu kaufen: als Ring, Deko (z.B. Eule oder Herz), Ohrring, Anhänger, Kette, ganze Schmucksets. Auch farblich wurde einiges geboten. Von einem dezenten Braun über ein helles Rosa bis hin zum knalligen Lila – hier war für jeden etwas dabei.

Ein Großteil der Mineralien wurde hierbei nicht bearbeitet, sondern naturbelassen angeboten. Einer der Anbieter fuhr sogar extra aus Worms an, um seine Mineralien zu präsentieren. Die anderen Aussteller kommen aus der näheren Umgebung.

Die Herkunft der Mineralien ist u.a. Peru, Spanien, Tunesien, Namibia, Brasilien, Hohe Tauern, Winterberg oder die ehemalige Grube Füsseberg,– die Preise lagen zwischen 2 € und 380 €, ein Großteil im Rahmen von 100 € - 150 €.

Apropos Füsseberg: Diese war die größte und letzte Eisenerz-Grube im Siegerland und wurde 1965 geschlossen, da zu diesem Zeitpunkt der Import des Eisenerzes preiswerter als die Förderung in Deutschland war.

Außerdem bestand die Möglichkeit, sich aus dem Fundus des Arbeitskreises Heimatgeschichte ca. 100 Bilder aus rund 110 Jahren Biersdorfer Geschichte anzuschauen. Auf diesen Bildern konnte man neben Familien, meist vor ihren Häusern versammelt, auch Blicke auf die Ortsmitte bestaunen. Des Weiteren scannten Mitglieder des Arbeitskreises alte Postkarten (sowohl Fotografien als auch Malereien) ein und boten diese ebenfalls zum Anschauen an.

Im Bezug zur Mineralienbörse ist die Unterstützung von Ulrich Sturm sowie Susanne Strunk, welche Mineralien und selbst gemalten Bilder verkauften, deren Erlös dem Arbeitskreis zugutekommt, äußerst erfreulich. Ein großes Dankeschön geht anbei allgemein an alle, die bereits auf einer Veranstaltung o.ä. für den Arbeitskreis gespendet haben.

Für Verpflegung sorgte Martina Best, die u.a. belegte Brötchen sowie Kuchen zum Verzehr anbot.

Viele Besucher aus allen Altersklassen, darunter auch Stadtbürgermeister Walter Strunk, nutzten die Veranstaltung, um sich in Ruhe umzusehen und eine Kleinigkeit zu essen.

 

Text: Dieter Jung, Marisa Meißner

Fotos: Marisa Meißner

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. November 2017 um 19:40 Uhr